Daten zum Verpackungsgewicht

Ein Hersteller nutzt zwei Maschinen, um sein Produkt zu verpacken. Ein Qualitätstechniker möchte die Prozessfähigkeit der beiden Maschinen auswerten. Der Techniker zieht nach dem Zufallsprinzip eine Stichprobe von 50 Verpackungen von jeder Maschine und misst das Gewicht jeder Verpackung. Die Spezifikationsspannweite beträgt 31 Unzen ± 4 Unzen. Dem Techniker ist bekannt, dass die Verteilung der Gewichte der Verteilung des größten Extremwerts folgt.

Mit diesen Daten können Sie das Verfahren Prozessfähigkeitsanalyse (Nicht-Normalverteilung) für mehrere Variablen veranschaulichen.

Arbeitsblattspalte Beschreibung
Verpackungsgewicht Das Gewicht der einzelnen Verpackungen
Maschine Die Maschinen-ID: Aktuell oder Neu
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien