Daten zur Sperrholzherstellung

Ein Produktionstechniker möchte das Schneideverfahren für Holzstreifen optimieren, aus denen Sperrholz gefertigt wird. Zum Schneiden der Holzstreifen wird der Stamm an beiden Enden in eine Spannvorrichtung eingesetzt. Der Stamm wird dann gedreht, während eine Klinge eine dünne Holzschicht abhebt. Der Techniker misst das Drehmoment, das auf die Spannvorrichtung ausgeübt werden kann, ehe sie aus dem Stamm herausgedreht wird; hierbei werden verschiedene Bedingungen wie Stammdurchmesser, Stammtemperatur und die Eindringtiefe der Spannvorrichtung untersucht.

Mit diesen Daten können Sie die Verfahren Haupteffektediagramm und Wechselwirkungsdiagramm veranschaulichen.

Arbeitsblattspalte Beschreibung Variablentyp
Durchmesser Der Stammdurchmesser: 4,5 oder 7,5 Faktor
Entfernung Die Eindringtiefe der Spannvorrichtung: 1,00; 1,50; 2,25 oder 3,25 Faktor
Temperatur Die Stammtemperatur: 60, 120, 150 Faktor
Drehmoment Das Drehmoment, das angewendet werden kann, ehe sich die Spannvorrichtung herausdreht Antwort
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien